Monatsarchive: Juni 2012

Ein Plan, eine Reise

Kirche findet vor Ort statt. So wichtig die Ortskirche – also das Bistum – auch ist und so wesentlich das Amt der Einheit aller Ortskirchen ist, das Papstamt also, so sehr wird Kirche und Gemeinschaft und Glaube doch vor Ort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Die deutschsprachige Kirche | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Loyalität auf Theologisch

Vortrag, gehalten vor dem Katholischen Medienverband, Hamburg, 27. Juni 2012 Wenn eine Gruppe Radio Vatikan besucht und ich ihnen vorstelle, wer wir sind und was wir tun, kommt unweigerlich jedes mal die Frage, wie „kritisch“ wir sein dürfen. Das ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Die deutschsprachige Kirche, Glaube und Vernunft, Kirche und Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

… wie es diese Welt ist, auf der unser flüchtiges Leben sich abspielt …

Papst Paul VI. hat das Projekt begonnen. Wenn die Kirche im Oktober 2012 ein Jahr des Glaubens beginnt, dann wird Benedikt XVI. auf das Vorbild seines Vorgängers zurückgreifen, der genau so ein Jahr bereits 1967 ausgerufen hatte. In den spanndenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Benedikt XVI., Die deutschsprachige Kirche, Geschichte, Glaube und Gerechtigkeit, Glaube und Vernunft, Glaube und Welt, Glaubens-Funde, Rom, Spiritualität / Geistliches Leben, Sprechen von Gott, Theologisches, Vatikan, Zweites Vatikanisches Konzil | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare

Im Beten lernen

Wer versteht schon das Wirken Gottes, seinen Willen, seinen „Plan“, wie die Schrift es nennt? Den Sinn hinter all dem, was wir erleben und was wir die Schöpfung und die Geschichte nennen? Das alles entzieht sich uns. Aber wir können … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Benedikt XVI., Glaube und Welt, Rom, Spiritualität / Geistliches Leben, Sprechen von Gott | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

„Das Christentum globaler denken!“

Braucht man den Glauben oder nicht? Gibt es irgend etwas, was es ohne den Glauben nicht gäbe? Ein heißer Kandidat für eine Antwort darauf wäre die Sittlichkeit: Es braucht einen den Menschen und ihren Setzungen entzogenen Anker, um Moral begründen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Die deutschsprachige Kirche, Glaube und Vernunft, Interview, Theologisches | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Standardisierung (2): Wer entscheidet, was Nachricht ist?

p5rn7vb Die Bewertung menschlicher Werke und die Standardisierung durch Algorithmen ist das eine. Dazu habe ich vor einigen Tagen etwas gepostet. Etwas ganz anderes ist es, wenn die Texte selber von Rechnern geschrieben werden. In den USA gibt es einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kirche und Medien, Neulich im Internet | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Standardisierung (1): Vom Rechner bewertet

Neulich in der Zeitung: Der International Herald Tribune veröffentlicht einen Artikel zur Frage, wie Algorithmen mit den Produkten menschlichen Denkens umgehen. Einen ähnlichen Beitrag fand ich noch in einer anderen Zeitung. Es geht um Kaggle, ein Internet- Startup. Programmierer werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Glaube und Vernunft, Kirche und Medien | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Vatileaks und Wahrheit: Lieber Herr Nuzzi …

Lieber Herr Nuzzi, herzlichen Dank für Ihren Artikel gestern in der Süddeutschen Zeitung, in dem Sie die Beweggründe für die Veröffentlichung von vertraulichen Vatikandokumenten in einem Buch darlegen. Ein sehr aufschlussreicher Artikel. Leider muss ich Ihnen sagen, dass ich Ihnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Benedikt XVI., Die deutschsprachige Kirche, Glaube und Vernunft, Kirche und Medien, Neulich im Internet, Rom, Vatikan | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Gottes Stärke in unserer Schwäche

Wer ist das Subjekt hinter dem Wort „Gebet”? Das war die Hintergrundfrage zur Katechese des Papstes bei der Generalaudienz. Natürlich bete ich selber, aber gleichzeitig handelt immer auch Gott. Das Verb „beten“ hat also zwei Handelnde gleichzeitig. Dieses ‚Doppelhandeln’ trägt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Benedikt XVI., Glaube und Welt, Glaubens-Funde, Rom, Spiritualität / Geistliches Leben, Sprechen von Gott | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Die kosmische und religionenverbindende Dimension der Taufe

Der Begriff old-school fällt mir ein, wenn ich die Betrachtung zur Taufe lese, die Papst Benedikt XVI. am Montagabend vor dem Pastoralkongress des Erzbistums Rom gehalten hat. Echter Ratzinger, und sehr überraschend ein Thema ansprechend, das so wenig in seinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Benedikt XVI., Glaube und Vernunft, Glaubens-Funde, Rom, Sprechen von Gott, Theologisches, Vatikan | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare