Bitte um Mithilfe

Unsere neue Webseite

Unsere neue Webseite

Seit einigen Tagen funktioniert Radio Vatikan im Internet auf einer neuen Webseite. Aber wie das mit Relaunches so ist, es funktioniert nicht alles. Oder es funktioniert falsch. Oder hat Nebenwirkungen.

Darf ich um ein wenig Hilfe bitten?

Erstens: Früher hieß der Link www.oecumene.radiovaticana.org. Es scheint, dass der bei einigen weiter geleitet wird, bei anderen nicht. Hat jemand das Problem auch, dass er nicht mehr so auf die Seite kommt?

Zweitens: Auf der Webseite ist unten rechts ein Banner, grau unterlegt, mit meinem Foto, das zu diesem Blog führt. Einige Leute können das nicht sehen, wahrscheinlich wird das als Werbebanner unterdrückt. Wenn das so ist und nicht sichtbar ist, bitte ich um Hilfe: Bitte irgendwo auf der Webseite rechts klicken, dann „Quelltext anzeigen“ auswählen, alles kopieren und mir in einer eMail schicken. Dann können wir überprüfen, ob wir das Problem sind oder die Anti-Werbe-Software.

Drittens und aller-allerwichtigst: Der Newsletter. Wir verschicken mittlerweile 16.000 davon jeden Tag. Nun bekommen aber viele Leute den seit der Umstellung auf die neue Seite nicht mehr. Das kann daran liegen, dass der NL mit den neuen Links nun als Spam gedeutet wird und im Spamfilter Ihrer Computer landet. Wenn Sie dieses Problem auch haben und den NL seit dem 7. Dezember nicht mehr bekommen haben, dann bitte ich darum, einmal kurz den Spam-Ordner zu kontrollieren. Und wenn die NL da nicht drin sind, dann bitte ich um einen Hinweis an mich.

Das klingt jetzt nach dem schlechten alten Windows-Prinzip „Fehlersuche am User“, aber bei der Umstellung von so vielen Sprachen und Schriften kann einfach nicht alles glatt gehen. Eine kurze eMail an mich kann uns da sehr schnell sehr viel weiter helfen.

Ich danke jetzt schon mal für die Mithilfe.

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Neulich im Internet, Vatikan abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Bitte um Mithilfe

  1. Hinweise zu den beiden ersten Punkten von Pater Hagenkord:

    Erstens: wwww.radiovatikan.de bzw. unsere anderen Seiten schalten direkt und sauber weiter auf den Vatikanserver de/radiovaticana.va

    Zweitens: Wenn der blogbanner nicht gezeigt wird unter firefox:
    Hier ist dann oben rechts in der Statusleiste ein rotes Stopschild ABP angezeigt „adblock“.
    Die 3 Buttons „Messen in santa Marta“, „Blog“ und die Werbung zu „Vaticanum.com“ werden hierdurch abgeschaltet.
    Wenn man hier den adblock deaktiviert, erscheint alles wieder.

    Beim Internet Explorer erscheint verschiedentlich eine Warnung, es sei eine „unsichere Seite“. Dies ist nur nach Eingabe http://www.radiovaticana.de, bei http://www.radiovatikan.de oder andere unserer domains erscheint dies nicht.
    Es scheint so zu sein, dass – von wem auch immer – diese domain sicher mehrfach an microsoft als unsicher gemeldet wurde. Hier arbeiten wir daran, dies wieder herauszunehmen. Vor gut einem halben Jahr war dies auch schon einmal so.

  2. Carmen Fink sagt:

    Kein Problem funktioniert ohne Wackler 😉 Mir fehlen nur die Papstinterwievs und Evangelii Gadium zum nachlesen. Etwas gewöhnungsbedürftig die neue Seite. Trotzdem danke für Ihre Mühe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*