Archiv der Kategorie: Zweites Vatikanisches Konzil

Dafür sein

„Mir gefällt es nicht, von islamischer Gewalt zu sprechen, denn ich sehe Gewalt jeden Morgen, wenn ich die Zeitung aufschlage, hier in Italien“: Es sind Sätze wie diese, welche die Emotionen ausschlagen lassen. Was sagt er da nur? Vergleicht er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Benedikt XVI., Franziskus, Geschichte, Glaube und Gerechtigkeit, Glaube und Vernunft, Glaube und Welt, Ökumene, Papstreise, Spiritualität / Geistliches Leben, Vatikan, Zweites Vatikanisches Konzil | Verschlagwortet mit , , , , | 29 Kommentare

„Allen in Erinnerung gerufen“

Die Überraschung hat eine lange Vorgeschichte. Als Papst Franziskus an diesem Donnerstag auf die Frage der Diakoninnen einging und eine Studienkommission zur Frage ankündigte, was es in der frühen Kirche bedeutet habe, Diakonin zu sein, war die katholische Welt perplex. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Benedikt XVI., Die deutschsprachige Kirche, Franziskus, Geschichte, Glaube und Vernunft, Rom, Theologisches, Vatikan, Zweites Vatikanisches Konzil | Verschlagwortet mit , , , , , , | 25 Kommentare

Wie geht die wahre Reform der Kirche?

Peripherie, Priorität der Pastoral, Prozess: Die Schwerpunkte von Papst Franziskus lassen sich daran erkennen, dass er sie immer wieder klar und offen ausspricht. Diese Schwerpunkte sind aber nicht irgendwie zufällig, sie hängen zusammen. Und der Zusammenhang ist das Wort „Reform“. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Franziskus, Geschichte, Glaube und Vernunft, Rom, Spiritualität / Geistliches Leben, Sprechen von Gott, Vatikan, Zweites Vatikanisches Konzil | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Die Angst vor der verbeulten Kirche

Es ist mal wieder so weit: Papst Franziskus hört eine Stunde lang öffentlich auf dem Petersplatz Beichte, und die Kritiker können sich gar nicht mehr beruhigen. Beschädigung des Amtes sei das, er mache das nur für die Kamera, das sei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Benedikt XVI., Die deutschsprachige Kirche, Franziskus, Geschichte, Glaube und Vernunft, Spiritualität / Geistliches Leben, Sprechen von Gott, Vatikan, Zweites Vatikanisches Konzil | Verschlagwortet mit , , , , | 32 Kommentare

Der französische Papst

„Meine Spiritualität ist französisch”. Ein persönliches Bekenntnis von Papst Franziskus soll noch nachgetragen werden, am vergangenen Samstag hatte er die französische Gruppe, ‚Poissons Roses’ getroffen, das Stichwort „arabische Invasion“ hat die Debatte völlig zugedeckt. Aber seine „französische Spiritualität“ finde ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Franziskus, Spiritualität / Geistliches Leben, Sprechen von Gott, Zweites Vatikanisches Konzil | Verschlagwortet mit , , , , , | 16 Kommentare

Die Zeichen der Zeit und Papst Franziskus

Es ist ein berühmter Begriff aus dem Zweiten Vatikanischen Konzil, der seitdem in der Kirchensprache fest Platz genommen hat. Wir sollen die Zeichen der Zeit erkennen. Mir kommt der Begriff etwas gespreizt vor, kein Mensch redet heute so – und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Franziskus, Glaube und Gerechtigkeit, Glaube und Vernunft, Rom, Spiritualität / Geistliches Leben, Sprechen von Gott, Vatikan, Zweites Vatikanisches Konzil | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Unglückspropheten

Kardinal Donald Wuerl hat vorgelegt, die deutschsprachige Gruppe hat nachgelegt: In einem Interview mit dem Magazin „America“ betonte der Erzbischof von Washington DC, dass er nicht erkennen kann, wo und wie die Synode manipuliert worden sein soll. Immer wieder war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bischofssynode, Franziskus, Geschichte, Glaube und Vernunft, Rom, Vatikan, Zweites Vatikanisches Konzil | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 9 Kommentare

Synodalität ist die Zukunft der Kirche

Wenn Papst Franziskus das Kirchenrecht zitiert, dann muss schon etwas Besonderes passieren. Und besonders war sie auch, die Rede des Papstes beim Festakt zum 50-jährigen Bestehen der Bischofssynode. Er stieg ein mit der Unfehlbarkeit „in credendo“, also im Akt des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bischofssynode, Franziskus, Geschichte, Glaube und Vernunft, Rom, Theologisches, Vatikan, Zweites Vatikanisches Konzil | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

„Wehe mir, wenn ich nicht verkünde“

Der Papst will einen Zustand ständiger Mission. Nichts weniger. Gleich am Anfang von Evangelii Gaudium und dann in verschiedenen Formulierungen kommt das vor, in verschiedenen Spielarten zieht sich das durch alles, was er sagt. Das Wort „Mission“ hat leider bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Die deutschsprachige Kirche, Franziskus, Glaube und Vernunft, Glaube und Welt, Spiritualität / Geistliches Leben, Zweites Vatikanisches Konzil | Verschlagwortet mit , , , , , | 10 Kommentare

Und das Konzil wurde konkret

„Was machen wir hier?“ Mit diesen Worten begann Papst Paul VI. seine Predigt heute vor 50 Jahren am ersten Fastensonntag, den 7. März 1965. Die Frage war berechtigt, denn es war eine besondere Messfeier. Was sie so besonders machte, war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Franziskus, Geschichte, Glaube und Welt, Rom, Spiritualität / Geistliches Leben, Theologisches, Zweites Vatikanisches Konzil | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 14 Kommentare