Schlagwort-Archive: Augsburg

Wenn einer eine Reise tut

Folge 29 Von Augsburg, der Stadt, aus im Norden liegt eine „Oase“: Ein Haus der Herz-Jesu-Missionare in Steinerskirchen. Es ist ein Ökobauernhof, ein Bildungshaus, ein Einkerhaus, eine Jugendbildungsstätte. Der Ort selber ist uralt, besteht heute aber fast nur noch aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Die deutschsprachige Kirche, Interview, Kunst, Kultur und Können, Spiritualität / Geistliches Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn einer eine Reise tut

Folge 28, gleicher Ort Eine kleine Anomalie bei unserer Sommerreise: Wir bleiben am Ort, denn Sankt Moritz in Augsburg ist nicht ein Ort, sondern sind eigentlich zwei Orte. Direkt neben der City-Kirche Sankt Moritz befindet sich der Moritzpunkt, wie der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Die deutschsprachige Kirche, Glaube und Welt, Interview, Kunst, Kultur und Können | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn einer eine Reise tut

Folge 27 Eine Herausforderung an Kirche heute – auch an Kirchengebäude heute – ist die Innenstadt. City-Kirche ist ein Konzept, das vielerorts in ganz verschiedener Weise probiert wird. In Augsburg ist es die Moritz-Kirche in der Innenstadt, die mit Infopunkt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Die deutschsprachige Kirche, Interview, Kirche und Medien, Kunst, Kultur und Können, Spiritualität / Geistliches Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vor Ort. Wo die Kirche ist.

zv7qrnb Wenn einer eine Reise tut, dann soll er viel zu erzählen haben, heißt es. Ob das stimmt oder nicht, das werden die Sendungen von Radio Vatikan in den nächsten Wochen zeigen: Nachdem ich von zwei Wochen Tour zurück bin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Die deutschsprachige Kirche, Glaube und Welt, Glaubens-Funde, Interview, Spiritualität / Geistliches Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Im Internet und in Augsburg: Aufbruch

„Es gibt nichts Gutes / außer: man tut es“. Auch wenn dieses Epigramm Erich Kästners philosophisch vielleicht nicht auf sicherern Beinen steht, hat es doch einen wahren Kern: Wer die Hände in den Schoß legt und wartet, dass etwas passiert, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Die deutschsprachige Kirche, Glaube und Gerechtigkeit, Glaube und Vernunft, Glaube und Welt, Interview, Kirche und Medien, Neulich im Internet | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 6 Kommentare