Wenn einer eine Reise tut

Folge 17

Der offene Himmel in Salzburg

Wer sich selbst nicht gönnt, wem kann er Gutes tun? Dieses Zitat aus der Bibel, genauer dem Buch Jesus Sirach, hängt in Salzburg in einem Schaufenster. Der Laden heißt „der offene Himmel“, er befindet sich zwischen Franziskanerkirche, Benediktinerkirche und Dom, direkt an der Jedermann-Bühne. Im offenen Himmel findet sich der Infopunkt Kirche, die Erstanlaufstelle für Interessierte und Touristen und alle, die etwas zum Thema Kirche wissen wollen. Gabi Treschnitzer gehört zu denen, die sich den Fragen und Sorgen der Menschen stellen.

http://blog.radiovatikan.de/wp-content/uploads/2012/08/17
Print Friendly
m4s0n501
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Die deutschsprachige Kirche, Glaube und Welt, Glaubens-Funde, Kirche und Medien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*