Wenn einer eine Reise tut

Folge 19

Pfarrer Blasnigg

Pfarrer Blasnigg

Niedernsill im Pinzgau, zu Füßen des Großglockner: Von hier aus macht sich Pfarrer Michael Blasnigg regelmäßig auf den Weg zu Pilgerexerzitien im Hochgebirge.

http://blog.radiovatikan.de/wp-content/uploads/2012/08/19
Print Friendly
m4s0n501
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Spiritualität / Geistliches Leben, Sprechen von Gott abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Wenn einer eine Reise tut

  1. KRP sagt:

    Nicht alleine das laufen und wandern braucht eine gewisse Kondition auch die Exerzitien bedürfen einer Kondition wobei man in den Bergen sehr viel schneller an seine Grenzen kommt, körperlichen und geistigen Grenzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*